Home » Homepage, Soziales

Tätigkeitsbericht 2012 der Bürgerbeauftragten: Klarheit über die soziale Realität im Land

29 April 2013 Kein Kommentar

Zum Tätigkeitsbericht 2012 der Bürgerbeauftragten sagt die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:

Wir bedanken uns sehr bei Birgit Wille und ihren MitarbeiterInnen für ihren unermüdlichen Einsatz und die hervorragende Arbeit für die BürgerInnen in Schleswig-Holstein. Auch 2013 zeigt sich deutlich, wie unverzichtbar diese Institution ist. Es ist extrem wichtig, dass sich die Menschen unbürokratisch mit ihren Sorgen an die Bürgerbeauftrage und ihr Team wenden können.

Auch acht Jahre nach der Einführung von Hartz IV bildet dieser Bereich einen klaren Schwerpunkt der Arbeit. Besonders bei den Kosten für Unterkunft und Energie läuft nicht alles rund. Wir unterstützen die Forderungen der Bürgerbeauftragten, dass hier nachreguliert und die steigenden Energie- und Heizkosten bei allen sozialen Transferleistungen besser berücksichtigt werden müssen. Ergänzend ist es notwendig, in Schleswig-Holstein wieder mehr kostengünstigen und sozialen Wohnraum zu schaffen. Mit dem aktuellen Wohnraumförderprogramm des Landes und der „Offensive für mehr bezahlbaren Wohnraum“ sind wir hier auf einem guten Weg.

Gut, dass es die Bürgerbeauftragte gibt. Gut, dass BürgerInnen hier Hilfe und Unterstützung finden. Gut, dass das Land und die Kommunen regelmäßig Klarheit über die soziale Realität in Schleswig-Holstein erhalten.

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.