Home » Homepage, Soziales

Mehr leichte Sprache nutzen

14 April 2014 Kein Kommentar

er Sozialausschuss des Landtages berät in der kommenden Woche über das Thema „Leichte Sprache“ auf der Grundlage des gemeinsamen Antrages der Regierungsfraktionen „Mehr leichte Sprache nutzen“. Dazu sagt die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:

Inklusion ist nicht nur eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe, sondern auch ein Menschenrecht. Das ist die Aussage der UN-Behindertenrechtskonvention und die Überzeugung der Küstenkoalition. Unser Ziel ist es, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Ein Instrument auf diesem Weg ist aus unserer Sicht die leichte Sprache. Sie gibt Texte in einfachen Worten und kurzen Sätzen wieder, um sie verständlicher zu machen.

Die Grüne Landtagsfraktion hat den Antrag „Mehr leichte Sprache nutzen“ in leichte Sprache übersetzen lassen. Nach unseren Informationen ist das eine Premiere für den Schleswig-Holsteinischen Landtag. Wir wollen hiermit ein klares Zeichen für Teilhabe setzen und Politik verständlicher machen.

Wir haben in der Grünen Fraktion einstimmig beschlossen, zukünftig zu jeder Landtagstagung einen Antrag in leichte Sprache übersetzen zu lassen. Wir freuen uns darüber, dass die Lebenshilfe Schleswig-Holstein die Übersetzung für uns übernommen hat.

Ich hoffe, dass der Landtag am Ende einen fraktionsübergreifenden Beschluss für mehr leichte Sprache fassen wird und wir damit einen weiteren Schritt voran kommen auf dem Weg der Inklusion.

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.